Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition
Stockroom Recordings II Custom Gold Edition

1301MEDIA

Stockroom Recordings II Custom Gold Edition

Normaler Preis €299,90
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

LP 180 Gramm Vinyl, Edition von 13 Stück

Gatefold, 2 Einleger, A2 Poster, Lithographie "Lazarus" auf Bütten, 30x30 cm Originalzeichnung Rohrfeder/schwarze Tusche, signierte original Polaroid Fotografie (Abbildung ist nur ein Beispiel), Cover nummeriert & signiert, Widmung für Käufer

MINT Magazin 3/2016

Christoph Bouet ist bildender Künstler und als erfolgreicher Pleinair-Maler in den Galerien der Republik vertreten. Bouet ist aber auch ein begnadeter Musiker und Multiinstrumentalist. Bouet bewegt sich im Singer/Songwriter-Milieu. Westcoast- und Südstaaten-Anklänge schwingen ebenso mit wie Blues-Einflüsse. Der 78-er Chevrolet Impala, der das Klappcover ziert, könnte auch die Hauptrolle in einem US-Roadmovie spielen - den Soundtrack dazu liefert er selbst mit Stockroom Recordings No.2. Bouet, der einen hohen audiophilen Anspruch hat, hat alle Instrumente eingespielt und das Album vom ersten Take an in seinem eigenen Homestudio aufgenommen. Das Mastering und den Lackschnitt betreute anschließend Rainer Maillard von den Emil-Berliner-Stuios. Das 180-Gramm-Vinyl, das sich klanglich auf sehr hohem Niveau befindet, wurde von Optimal Media gepresst. Uns lag die "Black Edition2 des Albums vor. Die kommt im Gatefold-Cover, ist signiert, auf 77 Stück limitiert und enthält neben einem Lyric Sheet noch ein Poster und eine Lithographie des Künstlers. Stockholm Recordings No.2 gibt es zudem als ebenfalls limitierte "White Edition" (333 Stück) und "Gold Edition" (33 Stück). Letztere bietet neben genannten Beilagen noch eine originale Tintenzeichnung von Bouet. Geplant sind insgesamt fünf Stockroom-Platten und eine sogenannte "Stockbox", in der die Serie nach Abschluss Platz finden soll. Erscheinen wird sie voraussichtlich nächstes Jahr
Gunnar Schulz